PIK-Startgrafik10.jpg
XENOS-PIK-Logo.jpg
XENOS-PIK-Foerderer.jpg
Impressum
mp*plus GmbH
Ebenreuther Straße 17b
90482 Nürnberg
© 201 3 XENOS-P.I.K.
Das XENOS-Projekt „P.I.K.“ wird im Rahmen
des Bundesprogramms „XENOS – Integration
und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für
Arbeit und Soziales und den Europäischen
Sozialfonds gefördert.
Kontakt
FON: +49 911 3732357
FAX: +49 911 3732358
mail@xenos-pik.de
www.xenos-pik.de
XENOS-PIK – ein aus EU-, Bundes- und Landesmitteln gefördertes Projekt: Kommunen öffnen sich interkulturell in einem moderierten Prozess. Das Projekt wird in
Öffentlich-Privater-Partnerschaft ÖPP durchgeführt. Öffentliche Partner sind die Städte Erlangen und Nürnberg. Privatwirtschaftlicher Partner ist die mp*plus GmbH für
Projektmanagement. Weitere Projektpartner sind das Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg, die Gleichstellungsstelle Erlangen, das Frauenbüro Nürnberg, die
Personalräte beider Stadtverwaltungen, die Integrationsräte beider Städte, das IHK Gremium Erlangen, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die Regierung von
Mittelfranken-Schulabteilung und die Universität Erlangen–Nürnberg.

Kommunen - Die Stadtverwaltungen
Erlangen und Nürnberg entwickeln sich
mit dem XENOS-Projekt beispielhaft, die
Übertragung auf weitere Kommunen ist
erwünscht.

Info & Medien

> Nachhilfe in
Willkommenskultur, ein
Audio-Beitrag von Karin
Goeckel, Bayerischer
Rundfunk


> „Herzlich willkommen“ – ein
Flyer in 8 Sprachen
 für
Migrantinnen und Migranten