PIK-Seitengrafik2.jpg
XENOS-PIK-Logo.jpg
XENOS-PIK-Foerderer.jpg
Impressum
mp*plus GmbH
Ebenreuther Straße 17b
90482 Nürnberg
© 201 3 XENOS-P.I.K.
Das XENOS-Projekt „P.I.K.“ wird im Rahmen
des Bundesprogramms „XENOS – Integration
und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für
Arbeit und Soziales und den Europäischen
Sozialfonds gefördert.
Kontakt
FON: +49 911 3732357
FAX: +49 911 3732358
mail@xenos-pik.de
www.xenos-pik.de
Interkulturelle
Kompetenz in der
Verwaltung



> Neues Konzept zur
Beschäftigung von Azubis
und Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern mit
Migrationshintergrund


> Neues Konzept zur Beschäftigung von Azubis
und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit
Migrationshintergrund


Damit sich Interkulturelle Kompetenz in allen Teilen der Verwaltung nachhaltig
entwickeln kann, ist es wichtig mehr
Azubis mit Migrationshintergrund (MH)
einzustellen. Der Anteil der Azubis mit MH soll dem Anteil in der Gesellschaft (ca.
1/3) entsprechen. Ziel ist mittelfristig auch den Anteil an Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern mit MH soweit zu erhöhen.
XENOS-PIK entwickelt Maßnahmen um
Migranten auf Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten bei Kommunen
aufmerksam zu machen. Dazu werden
Berufevideos für verschiedene Berufe, die
bei den Kommunen und kommunalen Tochterunternehmen erlernt werden können,
produziert. Die Videos sind auf dieser
XENOS-PIK-Website und auf
Berufsbildungsmessen zu sehen.

Bei der Personalauswahl – die Kommunen befinden sich im „Wettbewerb um die
besten Köpfe“ und fördern die Vielfalt, wird ebenfalls angesetzt. Führungskräfte und
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilungen werden darauf vorbereitet
das Potenzial (unter anderem Interkulturelle Kompetenz und Zweisprachigkeit) von
Bewerbern mit MH noch besser zu erkennen. Wir begreifen das als einen weiteren
Schritt hin zum
Diversity Management – Gesellschaftliche Vielfalt in den
Dimensionen Geschlecht, Alter, Herkunft, Lebensführung, Religion, Behinderung,
sexuelle Identität, etc. bildet sich in der Stadtverwaltung ab.
Home | Interkulturelle Kompetenz in der Verwaltung | Willkommenskultur
Info & Medien

> Nachhilfe in
Willkommenskultur, ein
Audio-Beitrag von Karin
Goeckel, Bayerischer
Rundfunk


> „Herzlich willkommen“ – ein
Flyer in 8 Sprachen
 für
Migrantinnen und Migranten