PIK-Seitengrafik4.jpg
XENOS-PIK-Logo.jpg
XENOS-PIK-Foerderer.jpg
Impressum
mp*plus GmbH
Ebenreuther Straße 17b
90482 Nürnberg
© 201 3 XENOS-P.I.K.
Das XENOS-Projekt „P.I.K.“ wird im Rahmen
des Bundesprogramms „XENOS – Integration
und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für
Arbeit und Soziales und den Europäischen
Sozialfonds gefördert.
Kontakt
FON: +49 911 3732357
FAX: +49 911 3732358
mail@xenos-pik.de
www.xenos-pik.de
Willkommens-
kultur



> Neues Konzept zur Beschäftigung von Azubis
und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit
Migrationshintergrund


Moderne und weltoffene Städte sind aufgefordert, Neubürgerinnen und Neubürger
vom ersten Tag an das Gefühl zu vermitteln, dass sie in ihrer neuen Heimat
willkommen und erwünscht sind.
Willkommenskultur macht eine Stadt attraktiver
für Neuzuwanderer und Alteingesessene, schafft neue Identifikationsmöglichkeiten
und nutzt die kulturelle Vielfalt als Ressource.

Gemeinsam mit allen relevanten Akteuren der Stadtgesellschaft wird in mehreren
Workshops entwickelt, wie eine Willkommenskultur in Erlangen aussehen kann, mit
welchen Maßnahmen und dauerhaften Strukturen die
Lebensbedingungen für
Zuwanderer attraktiver gestaltet werden und wie sie bei der Integration in die
Stadtgesellschaft unterstützt werden können.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt (z.B. Bürgeramt, Jugendamt,
Ausländerbehörde) werden interkulturell qualifiziert auf diese neue Dienstleistungs-
und Kundenorientierung hin. Die Projektergebnisse werden über Flyer, Plakate,
Internet, ein geändertes Leitsystem und Veranstaltungen kommuniziert.

Info & Medien

> Nachhilfe in
Willkommenskultur, ein
Audio-Beitrag von Karin
Goeckel, Bayerischer
Rundfunk


> „Herzlich willkommen“ – ein
Flyer in 8 Sprachen
 für
Migrantinnen und Migranten